Am vergangenen Wochenende traf sich Deutschlands Schwimmelite zu den 135. Deutschen Meisterschaften im Schwimmen, die seit 2004 im SSE Berlin stattfinden.

Für die Freien Schwimmer konnte sich Mia Vollmer (2003) über ihre Paradestrecken 100m und 200m Rücken für diesen Wettkampf qualifizieren.

Am Donnerstag morgen ging es zunächst zu ungesund fühen Uhrzeit von 08:32 über die 100m Rücken ins Wasser. Hier schwamm Mia mit 25/100 Sekunden über ihrer persönlichen Bestzeit ein schnelles Rennen.

Sonntag morgen stand dann Mias Paradedisziplin, die 200m Rücken auf dem Programm. Nachdem sie die ersten 100m sehr kontrolliert anging, drehte sie auf der zweiten Hälfte der Strecke auf, und schob sich mit der dreizehnt-schnellsten Zeit über die letzten 50m noch auf den hervorragenden 27. Platz in der Gesamtwertung. Dies bedeutete zugleich eine Verbesserung ihrer persönlichen Bestzeit und des Verinesrekordes um zwei Sekunden.

Ab dem 22. Mai geht es mit den FSD Schwimmern weiter in Berlin bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften.